Pipetten mit Glasröhrchen und Gummibalg. Pipettenverschlüsse.

Pipetten eignen sich gut, um kleine Mengen aus Glasflaschen zu entnehmen. Bei diesen geschlossenen Pipetten entnehmen sie Flüssigkeiten wie folgt. Zuerst pressen Sie den Gummibalg zwischen den Fingern zusammen, ohne die Pipette in die Flüssigkeit zu tauchen. Danach tauchen Sie die Pipette in die Flüssigkeit, welche Sie entnehmen wollen. Schließlich reduzieren Sie den auf den Druck Gummibalg langsam. Durch den zuvor in dem Pipettengummi entstandenen Unterdruck, saugt die Pipette dabei nun Ihre Flüssigkeit an. Dadurch nehmen Sie Flüssigkeit in der Pipette auf und können diese durch erneutes, langsames Pressen zwischen 2 Fingern, tropfenweise wieder heraus tropfen. Damit ist sowohl eine tropfenweise Dosierung als auch ein Auftrag der Tropfen auf Gegenstände möglich. Reduzieren Sie den Druck auf den Gummibalg zu schnell, kann Luft in die Pipette mit angesaugt werden.

Die Pipetten bestehen aus einem Gummibalg an der Spitze, der in einem Verschluss integriert ist. Das Ansaugröhrchen wiederum, besteht aus Glas. Daher ist es für viele Flüssigkeiten bedenkenlos nutzbar und verträglich. Ich empfehle Ihnen, die Pipette jeweils nach jeder Benutzung mit klarem Wasser zu spülen. Dies verlängert die Lebensdauer der Pipette.

Die Pipetten stehen in verschiedenen Längen zur Auswahl. Nicht jede Pipette passt in jede Flasche. Daher gibt es hierzu jeweils Anmerkungen.

Alle Produkte - Überblick

Pipette für 10 ml Glasflasche DIN18

1,15 1,15

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Alle Produkte - Überblick

Pipette für Glasflasche DIN18, 106 mm

1,25 1,25

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Alle Produkte - Überblick

Pipette für Glasflasche DIN18, 114 mm

1,59 1,59

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 1 Stück

Alle Produkte - Überblick

Pipette für Glasflasche DIN18, 71 mm

1,25 1,25

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Alle Produkte - Überblick

Pipette für Glasflasche DIN18, 77 mm

1,25 1,25

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

1,35 1,35

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten